decorative background image
  • Atmosphäre

  • Cultural-Shock

  • Heritage

  • Erbe

Ursula Sabisch, Am Ährenfeld 15, 23564 Lübeck, Germany


An die Königlich Dänischen Botschafter

Weltweit


An die Römisch Katholische Kirche

Weltweit


An den Justizminister

der BRD Herr Buschmann

Berlin





Lübeck, 18. Januar 2022




Psalmen und Paragraphen eines Protestanten und nun bereits eines Alibi-Katholiken?!

Please let this document be translated in many languages and be handed over to the corresponding persons! The free English translation you may find here!




Sehr geehrte Geistlichkeit, sehr geehrter Herr Justizminister, sehr geehrte Herrschaften der dänischen Botschafter und Botschafterinnen, liebe Leser,


nun langt es aber mit Ihrer allgemeingültigen dreckigen Feigheit und Falschheit, es sei denn, Sie oder andere haben bereits die politische Bühne über die Realität und die Rechte und Pflichten der Betroffenen informiert!


Gestern wurde ein Gesetz indirekt legitimiert, indem der § 219a abgeschafft wurde und nun die große Freiheit endlich durch einige der Parteimitglieder der FDP für alle Bürger der BRD geschaffen wurde!


Eine weiße Halskrause und eine schwarze Robe, so steht dann der Protestant vor seinem Richter und zeigt mit dem Finger auf die Psalmen und zitiert die Bibeltexte, die er durch sein geistiges Erbe auslegen möchte, wie es gerade in die Zeitgeschichte oder in sein berufliches Umfeld passt!


Gut formulierte und begründete Auftritte via TV durch die eigene Sichtweise und entsprechende Kommentare überzeugen doch jeden, denn schließlich haben diese Leute dem Steuerzahler viel Geld durch eine entsprechend gute Ausbildung und Weiterbildung gekostet!

Ein hohes Ansehen, hohe Titel und ein angenehmes Leben, das ist es doch, was zählt; aber anderen das Leben nicht ermöglichen oder gar sofort beenden lassen, bevor der Mensch auf der Welt ist, das nennt man unter Ihresgleichen die eigene Freiheit!


Für wen ist diese Freiheit? Für die sogenannten Ärzte, die durch die Tötung eines angekündigten Lebens auch noch Geld verdienen können oder wollen?


Für die Frauen, die sich sexuell nicht im Griff haben und nichts auslassen wollen, was gerade geht?

Für die Frauen, die erst Karriere machen wollen und dann so weit sind, um anderen das Gleiche zu ermöglichen?


Bei circa drei Millionen abgetriebenen unausgereiften Leben in den letzten 15 Jahren alleine nur in der BRD haben Sie und andere sicherlich die Möglichkeit, nachzuprüfen, was aus diesen Menschen, die ein Leben abgetrieben haben, nun geworden ist.


Dass es ein Grundrecht auf ein jedes Leben gibt, sollte zumindest ein Justizminister zur Kenntnis nehmen!


Dass eine Abtreibung kein Menschenrecht ist, sollte sich logischerweise daraus ergeben und ebenfalls deutlich klar sein!


Ihre sogenannte Freiheit ist nur ein Aufschub der Konsequenzen, die sich durch eine einzige reale Tötung eines ungeborenen Lebens ergeben und zum Tragen kommen werden!


Und wenn man als ein Protestant getauft wurde, dann hat auch ein Protestant oder ein Alibi-Katholik zur Kenntnis zu nehmen, dass es noch andere Glaubensrichtungen innerhalb der BRD gibt, beispielsweise der pure Glaube an Gott, den Schöpfer des Himmels und der Erden!


Nun protestiert meine Person als eine römische Katholikin gegen einen Protestanten oder Alibi-Katholiken, der der Meinung ist, ihm gehört die Welt und er ist allwissend, sich aber überhaupt nicht annähernd mit dem Kreislauf des Lebens beschäftigt hat und auskennt, aber höchst gefährliche und höchst fragwürdige Gesetze für die Bevölkerung schaffen oder zulassen möchte!

Dass Sie und andere dem Menschen einen sehr hohen Schaden durch Ihre sogenannte Freiheit zufügen und auch noch Geschäfte und indirekt Experimente mit dem ungeborenen Leben zulassen, ist ein höchst fragwürdiges und kriminelles Vergehen an der Menschlichkeit!


Doch noch schwerwiegender ist das Vergehen an der Menschlichkeit eines wahren Geistlichen, der stillschweigend solchen Leuten aus diesen genannten Kreisen die gesetzgebende Gewalt oder Legislative in die Hand gegeben hat, ohne jegliche Kontrolle und ohne wirkungsvollen Widerstand zu leisten!


Auch die königlich dänischen Botschafter und Botschafterinnen kommen hauptsächlich aus diesen protestantischen Kreisen, aber die Führung, zumindest durch vorzugsweise meine Person dieses aufgerufenen Stabes ist und bleibt römisch katholisch, vergessen oder verwechseln Sie und andere das besser nicht!


Meine Person benötigt ganz sicher keinen Heiligenschein, jedoch gute Menschenkenntnisse mit einem sicheren Augenmaß in der Sache und kann erkrankte „Spinner“ immer noch deutlich erkennen und kann ausmachen, woher solch ein aus der Norm geratenes und abartiges Denkvermögen und Verhalten herrührt!


Sie und andere Paragraphenreiter werden erst einmal an der frischen Luft arbeiten lernen und Sie und andere werden anschließend Ihren hohen Titel erst einmal unter Beweis zu stellen haben, ansonsten wird Ihnen und Gleichgesinnten der Titel aberkannt werden müssen!


Wie wäre es, wenn der Kreislauf des Lebens in den Fokus der Bevölkerung rücken würde und nicht immer nur Ihre ungezogenen Freiheiten im Fokus des Interesses stehen würden?


Die dafür notwendigen Dokumente sind vergleichsweise nicht so professionell formuliert wie Ihre Ausführungen in Wort und Schrift, aber dafür sind die Inhalte dieser unantastbaren Dokumente  für jeden Menschen weltweit kostbar und unbezahlbar!


Meine Person duldet nicht länger paranoide Persönlichkeiten an den "Stellwerken" der gesamten Legislative, Judikative, Exekutive  und Geistlichkeit!


So und nicht anders verbleibt meine Person

mit  freundlichen Grüßen,

Ursula Sabisch

Kaiserin


Großer Irrtum (netsempress.net)


PS: Dieses Schreiben schuldet meine Person vielen Menschen, die einen Glauben an Gott leben oder den Glauben aus Überzeugung gelebt haben und bereits verstorben sind!